www.kreditvonprivat.ws - Web*Service

123schufafrei.com Erfahrungen

Schufaeintrag löschen – kostengünstig, schnell und diskret

Für den Begriff Schufaeintrag oder Schufaeintragung gibt es unterschiedliche Definitionen.

• Zum einen ist mit der Eintragung ganz allgemein jede Information gemeint, die von den Unternehmen als Schufa-Geschäftspartner in die Schufa-Datenbank eingetragen wird. Dabei handelt es sich um vertragliche Verbindlichkeiten vom Telekommunikationsvertrag für Festnetz und Mobilfunk über den Pkw-Leasingvertrag bis zum Konsumkredit oder zum Immobiliendarlehen im sechsstelligen Bereich.

• Zum anderen ist mit Schufaeintrag ein sogenanntes Negativmerkmal gemeint, sprich eine Negativeintragung über das Zahlungsverhalten oder die wirtschaftliche Situation des Verbrauchers. Typische Beispiele dafür sind Zahlungsrückstände, titulierte Forderungen, die Vermögensauskunft als der frühere Offenbarungseid bis hin zur Privatinsolvenz.

Wir von 123schuldenfrei sind dir dabei behilflich, deine Schufa zu bereinigen mit dem Ziel, dass sich dein Basis-Score und in der Folge davon deine Bonität deutlich verbessern. Wir arbeiten zuverlässig und zeitnah, überaus preiswert sowie absolut diskret.

Wer ist die Schufa und was tut sie

An dieser Stelle eine kurze Erläuterung, mit wem du und wir es eigentlich zu tun haben. Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, abgekürzt Schufa ist eine private Wirtschaftsauskunftei. Ihr Hauptsitz befindet sich in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Die Schufa arbeitet für und im Interesse der freien Wirtschaft. Ihre Geschäftspartner sind vorwiegend Kreditinstitute sowie Dienst- und Finanzdienstleister. Jeder Ratenzahlungsvertrag mit dir als Verbraucher wird zur Information in die Schufa-Datenbank eingetragen. Die Schufa verwaltet diese Datenbank und stellt die Eintragungen ihren Geschäftspartnern zur Verfügung. Die können auf einen Blick erkennen, welche vertraglichen Verbindlichkeiten du als potentieller Vertragskunde bereits eingegangen bist, und ob du die damit verbundenen Raten pünktlich sowie vollständig bezahlst. Geschieht das nicht, wird diese bisher „positive“ Information um die „negative“ Information ergänzt.

Bedeutung der Schufa im heutigen Lebensalltag

Heutzutage braucht jeder rechts- und geschäftsfähige Bürger ein Girokonto; umgekehrt hat er seit einigen Jahren einen Rechtsanspruch darauf. Über das Girokonto als Gehaltskonto wird der Zahlungsverkehr mit allen monatlichen Einnahmen und Ausgaben abgewickelt. Abgesehen von wenigen Onlinebanken ist jedes Kreditinstitut ein Schufa-Geschäftspartner. Das Girokonto wird zur Information in die Schufa eingetragen. Ab jetzt ist der Bürger Zeit seines Lebens in der Schufa erfasst. Das beginnt mit den ersten persönlichen Daten und speckt sich im Laufe der Jahre um weitere Eintragungen ganz unterschiedlicher Art an. In der heutigen Zeit ist die Situation eher umgekehrt: Nicht in der Schufa registriert zu sein macht eher stutzig bis misstrauisch.

Schufa – von der Information bis zur Negativeintragung

Zu den Basis- beziehungsweise Kontaktdaten gehören
• Zuname, Vorname und Geburtsname
• Geburtsdatum, Geburtsort und Geschlecht [m, w, d]
• aktuelle Wohnanschrift, frühere Wohnanschriften und daraus resultierend das Umzugsverhalten

Positive Eintragungen sind Art, Gegenstand sowie Zahlungsbedingungen des einzelnen Vertrages. Dazu ein Beispiel:
– Ratenkredit bei ….. über ….. Euro mit einer Laufzeit von ….. Monaten bei einer Monatsrate von ….. Euro

Zu Negativeintragungen führen das vom Vertrag abweichende Zahlungsverhalten, Konto- und Kreditkartenmissbrauch, bonitätsabhängige Kreditanfragen. amtliche Bekanntmachungen sowie Eintragungen in öffentlichen Verzeichnissen wie im Schuldnerverzeichnis. Die Bewertung der Schufa erfolgt durch Algorithmen, also nicht von Menschenhand. Es ist höchstrichterlich entschieden, dass du als Verbraucher keinen Anspruch darauf hast, deinen individuellen Schufa-Algorithmus zu erfahren.

Negativeintragung als Text – Schufa-Score als Zahl

Der Schufa-Datensatz besteht aus Texteinträgen sowie aus dem Score als einer Zahl in Prozenten. Der höchste und eher theoretische Score sind 100 Prozent. Die Schufa-Geschäftspartner orientieren sich in Bezug auf ihr Vertragsrisiko an den folgenden Score-Werten

• 97,5 Prozent und darüber – sehr geringes Risiko, sehr guter Score
• ab 95 Prozent – geringes bis überschaubares Risiko, guter Score
• ab 90 Prozent – zufriedenstellender Score
• ab 80 Prozent – erhöhtes bis hohes Risiko, gerade noch ausreichender Score
• ab 50 Prozent – sehr hohes Zahlungsausfallrisiko, kein ausreichender Score
• bis 50 Prozent – kein Vertragsabschluss wegen mangelnder Bonität

Für die Schufa-Geschäftspartner ist in aller Regel der Score als Zahl allein ausschlaggebend. Sie interessieren sich weniger dafür, wie und aus welchen Gründen mangelnder Score und niedrige Bonität zustande kommen.

Niedriger Score – schwache Bonität

In dieser Situation, beispielsweise mit einem Score von 70 bis 80 Prozent, ist es so gut wie unmöglich, einen Ratenvertrag abschließen zu können. Die Probleme beginnen beim Energieversorger mit seinen günstigen Wahltarifen; sie gehen weiter über Telefon- und Mobilfunkanbieter bis hin zu Banken oder auch zu Versicherungen. Für diese Schufa-Geschäftspartner ist der Verbraucher, wie es genannt wird, verbrannt. Ein niedriger Score mit der daraus resultierenden schwachen Bonität macht kreditunwürdig. Geldleihen ist nicht möglich, ebenso wenig wie der 24-monatige Mobilfunkvertrag oder wie der Ratenkauf im Versandhandel. Käufe gehen nur gegen Vorkasse, der Dispo-Kredit wird gekürzt, und eine Prepaid-Kreditkarte ist die einzig verbleibende Lösung.

Die Situation ist deprimierend bis entwürdigend.

Schufaeintrag löschen in drei Schritten mit 123schufafrei bei Geld-zurück-Garantie

An diesem Punkt kommen wir von 123schuldenfrei ins Spiel!

Wir arbeiten nicht mit Automatismen und Algorithmen, sondern wir sind Menschen wie du und ich. Als solche sind wir dazu in der Lage und bestrebt, jedem Betroffenen ganz individuell dabei zu helfen, dass seine Schufaeinträge schnellstmöglich gelöscht werden. Wir recherchieren mit dem Ziel, dich aus der Schufa-Falle zu befreien, die oftmals gleichbedeutend mit einer Schuldenfalle ist. Deine bisherige Negativspirale wird gestoppt. Dein Score verbessert sich schlagartig, und in der Folge davon auch die Bonität. Sie ist die finanzielle Leistungsfähigkeit, die Monatsraten für den Vertrag pünktlich und vollständig zahlen zu können.

Mit unserer 123schufafrei Erfahrung ist es geradezu garantiert, dass deine Schufa wieder lupenrein wird. Wir können auf langjährige 123 schufafrei Erfarhungen zurückblicken mit dem Ergebnis, dass wir in der Vergangenheit vielen Betroffenen geholfen haben. Mit unserer Hilfe ist deren Schufa, wie es genannt wird wieder weiß, sprich ohne jeden Negativeintrag.

Unser Angebot lautet Geld-zurück-Garantie

Wenn wir es nicht schaffen dass die negativen Eintragungen gelöscht werden, dann erstatten wir ohne Wenn und Aber die vorab gezahlte Gebühr. Insofern arbeiten wir ausschließlich auf Erfolgsbasis; endgültig abgerechnet wird immer erst und ausschließlich bei Erfolg. Wir bieten mit unserer 123schufafrei Erfahrung ein Rundum-sorglos-Paket, von dem unsere Kunden bislang allesamt positiv überrascht sind.

Bis zum Schufaeintrag löschen sind es für dich nur drei Schritte.

Formular online ausfüllen
Auf unserer Homepage steht als Eingabemaske ein Formular zur Verfügung. Das wird in wenigen Minuten ausgefüllt und mit einem letzten Mausklick an uns abgeschickt. Alle Eingaben und Informationen werden vertraulich behandelt. Die Datenübermittlung ist verschlüsselt, und unsere Datenbank vor Hacking geschützt. Innerhalb der nächsten Stunden nach Antragseingang formulieren wir ein individuelles Anschreiben und übermitteln es online per E-Mail als druckfertige Datei. Durch unsere langjährige Erfahrung wissen wir ganz genau, mit welchem Anschreiben wir den größtmöglichen Erfolg erzielen. Dieses Know-how kann der Verbraucher gar nicht haben. In der Regel hat er bisher wenig oder gar nichts mit der Schufa zu tun gehabt.

Anschreiben versenden
Dieses vorgefertigte Anschreiben wird jetzt vom Verbraucher, also von dir direkt und mit deinem Absender an die Schufa geschickt. Die Postanschrift haben wir bereits eingefügt; das Schreiben braucht lediglich noch unterschrieben und im Briefumschlag mit der Deutschen Post AG an die Schufa verschickt zu werden. Als Identitätsnachweis kann die beigefügte Kopie des gültigen Personalausweises oder die eines Reisepasses zusammen mit dem zusätzlichen Nachweis über den aktuellen Wohnsitz hilfreich sein. Erfahrungsgemäß macht die Schufa einen Gegencheck um sicherzustellen, dass der Antragsteller auch tatsächlich der Richtige ist.

Kreditwürdigkeit wiederherstellen
Der dritte und letzte, gleichzeitig entscheidende Schritt ist die tatsächliche Löschung der Negativeintragungen. Dabei wird unterschieden in diejenigen, die ersatzlos gelöscht werden und solche, die für Dritte nicht einsehbar sind. Wenngleich wir keinen direkten Einfluss darauf haben, wie zeitnah das geschieht, wie schnell also die Schufa arbeitet, so haben wir dennoch die Erfahrung gemacht, dass unsere Anschreiben bei der Schufa eine sehr hohe Priorität genießen. Die Schufa ist gesetzlich dazu verpflichtet, jeden Antrag auf Löschung oder auf Evaluierung des Schufa-Datensatzes zeitnah zu bearbeiten. Nach unserer 123schufafrei Erfahrung erfolgt die abschließende Bearbeitung samt der Löschung innerhalb von zwei bis drei Wochen.

Empfehlenswert ist es, das Anschreiben per Einschreiben an die Schufa zu schicken. Die Deutsche Post AG bietet eine automatisierte Sendungsverfolgung mit dem kostenlosen Service einer E-Mail-Info für den Absender an. Der weiß dann genau, wann sein Schreiben bei der Schufa eingegangen ist.

Auskunftspflicht der Schufa und kostenloses Auskunftsrecht des Verbrauchers gemäß BDSG

Seit mittlerweile zehn Jahren besteht nach § 34 BDSG, des Bundesdatenschutzgesetzes ein Auskunftsrecht des Verbrauchers, das umgekehrt für die Schufa die Auskunftspflicht bedeutet. Eine jährliche Schufa-Auskunft ist kostenlos, weitere unterjährige Auskünfte werden jederzeit gegen Vorauszahlung erteilt. Jede Eigenauskunft muss schriftlich beantragt werden.

Somit ist es zweckmäßig bis unumgänglich, mit einer Eigenauskunft nachzuprüfen, dass die von 123schulenfrei vorbereiteten Schufa-Löschungen auch tatsächlich vollzogen sind. Für die Schufa besteht keine Verpflichtung, den Verbraucher darüber zu unterrichten. Sie kann es im Einzelfall tun, sie muss es jedoch nicht.

Neuberechnung des Schufa-Score

Jetzt kommt der krönende Abschluss – die Aktualisierung des Schufa-Score.

Turnusmäßig und automatisch wird der Basisscore quartalsweise, also alle drei Monate neu berechnet; das heißt zum 1.1., 1.4., 1.7. und 1.10. eines jeden Jahres. Die neu Score-Berechnung nach Löschung der Schufaeinträge erfolgt also allerspätestens zum nächsten Quartalsbeginn. Erfahrungsgemäß ist das auch zwischendurch und insofern schon vorher möglich. Eintragungen und Score sind ein Junktim; eins bedingt das andere, eins geht nicht ohne das andere. Ändern sich die Einträge, ändert sich zwangsläufig auch der Score; und in diesem Falle ganz automatisch zum Positiven hin.

Mit dieser verbesserten Bonität ist deine Kreditwürdigkeit wiederhergestellt. Ein Blick in die Schufa genügt um zu sehen, dass bei einem Score von 90 Prozent und besser das Zahlungsausfallrisiko dementsprechend niedrig ist. Bei den zukünftigen Quartalsberechnungen „klettert der Score“ kontinuierlich nach oben. Er verbessert sich von Mal zu Mal, und mit ihm auch deine Bonität. Dem Kreditantrag bei jeder beliebigen Bank steht nichts mehr im Wege, und auch der Mobilfunkanbieter um die Ecke schließt gerne einen 24-monatigen Handyvertrag ab.

Die Schufa-Historie aus der Zeit vor den Löschungen ist passé, nicht ist mehr existent und auch nicht nachvollziehbar.

Fazit zu den 123 schufafrei Erfarhungen

Die 123 schufafrei Erfarhungen können abschließend als überaus positiv beschrieben werden.

• Das Unternehmen hält was es verspricht
• In nahezu allen Fällen ist es gelungen, die Schufa-Eintragungen komplett zu löschen
• In den wenigen Ausnahmefällen, in denen das nicht gelungen ist, wurde die Vorauszahlung anstandslos erstattet
• Diese Fälle lassen sich im Laufe der Jahre, wie man sagt an einer Hand abzählen
• Die Löschung ist nicht auf eine Eintragung beschränkt, sondern sie bezieht sich auf alle innerhalb des Datensatzes
• Insofern ist jeder Antragsteller gleichgestellt, also unabhängig von der Zahl seiner Negativeintragungen
• Positiv gegenüber Mitbewerbern ist die Einmalzahlung im Gegensatz zu einem längerfristigen Abo
• Mit der Geld-zurück-Garantie bietet 123schuldenfrei ein überaus positives Alleinstellungsmerkmal
• Bei einer Bewertung von 4,8 von 5* sind über 123schuldenfrei im Netz keine negativen Erfahrungen zu finden
• Bei 123schuldenfrei werden die Daten des Antragstellers sofort nach der Auftragserledigung wieder gelöscht

nach oben
✔ Schnell & Flexibel ✔ Sicher & Diskret ✔ Fair & Günstig