Zum Inhalt springen

Lendico

Lendico – was ist das eigentlich?

Dass viele Menschen mit dem Wort Lendico nicht viel anfangen können liegt hauptsächlich daran, dass es dieses Unternehmen noch nicht allzu lange auf dem Markt gibt. Erst im Dezember 2013 wurde Lendico hierzulande gegründet. Lendico ist eine Internetplattform, die Kredite von privat vermittelt. Dies bedeutet, dass die Kreditnehmer den Kredit nicht von einer Bank erhalten, sondern von Privatleuten, die zu bestimmten Konditionen ihr Geld an Kreditsuchende verleihen.

Vorteile eines Kredits bei Lendico

Der größte Vorteil ist sicherlich, dass der Weg zur Bank entfällt, und somit auch das sehr oft unangenehme Gespräch mit dem Bankberater. Zudem bietet Lendico sehr günstige Konditionen und eine unbürokratische Arbeitsweise.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Die Grundvoraussetzungen für die Vergabe eines Kredits ist die Volljährigkeit. Zudem muss jeder Antragsteller sowohl über einen Wohnsitz in Deutschland verfügen als auch über ein Konto bei einer deutschen Bank. Weiterhin wird auch eine feste Arbeitsstelle mit einem regulären Einkommen erwartet. Dies gewährleistet die Rückzahlung des gewünschten Kredites.

Für was kann ich den Kredit verwenden?

Das bleibt jedem selbst überlassen. Lockt die Weltreise, oder doch eher eine neue gemütliche Couch, oder möchte man gerne seine Finanzen in den Griff bekommen und eine Umschuldung vornehmen? Für all dies kann ein Kredit von Privat von Lendico genutzt werden.

Welches Kreditvolumen wird angeboten?

Bei Lendico können Kreditnehmer Beträge von 1.000 bis 25.000 Euro erhalten.

Welche Laufzeiten und Zinsen werden angeboten?

Für den Kredit kann der Antragsteller eine Laufzeit zwischen 6 und 60 Monaten wählen. Auch der Zinssatz bewegt sich in einem großen Spielraum, er liegt zwischen 3,17 und 18 Prozent.

Bekomme ich auch einen Kredit trotz schlechter Schufa?

Das kommt ganz darauf an, wie schlecht die Schufa ist. Ob ein Kreditwunsch überhaupt auf der Plattform von Lendico freigegeben wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab, ganz besonders wichtig ist natürlich die Bonität des Antragstellers. Ist die Schufa dann sehr schlecht ist es durchaus möglich, dass der Kreditwunsch nicht auf der Plattform eingestellt wird.

Ist die Registrierung bei Lendico kostenpflichtig?

Nein, sowohl Kreditnehmer als auch Kreditgeber können sich bei Lendico absolut kostenlos registrieren. Gebühren fallen für Kreditnehmer erst an, wenn ein angelegtes Kreditprojekt komplett finanziert und natürlich auch bewilligt wurde.

Welche Gebühren fallen an nach der Bewilligung?

Nachdem ein Projekt finanziert und bewilligt wurde, erhebt Lendico eine einmalige Gebühr von 0,50% bis 4,00% vom Nettokreditbetrag. Die Gebühr wird für jeden Kreditnehmer individuell berechnet, da er von verschiedenen Faktoren abhängig ist. In die Berechnung fließen sowohl die Kreditlaufzeit als auch das Bonitätsprofil ein.

Muss diese Gebühr extra gezahlt werden?

Nein, die Gebühr wird abgezogen vom Nettokreditbetrag, bevor dieser auf das Konto des Kreditnehmers überwiesen wird.

Wie lange kann ein solches Kreditprojekt finanziert werden?

Jedes Kreditprojekt ist 14 Tage online, in dieser Zeit können Anleger ihr Geld investieren. Sollte das Projekt bereits früher finanziert sein, endet das Projekt zu dem Zeitpunkt.

Wer sind die Geldgeber?

Dies sind zum einen Privatpersonen, die ihr Geld lieber sinnvoll einsetzen und andere Menschen unterstützen möchten, anstatt Banken oder Broker zu bereichern, und zum anderen institutionelle Investoren.

Können mehrere Anleger ein Kreditprojekt finanzieren?

Ja, das ist das Prinzip von Lendico. Sicherlich kommt es bei kleineren Beträgen auch vor, dass ein Projekt von einem einzigen Anleger finanziert wird. Generell ist es aber eher üblich, dass viele Anleger ein Projekt finanzieren.

Werde ich direkten Kontakt mit den Anlegern haben?

Nein, die komplette Abwicklung der Kreditvergabe erfolgt über Lendico.

Wie schnell kann ich den Kredit bekommen?

Jedes Kreditprojekt durchläuft bei Lendico unterschiedliche Phasen. Zunächst einmal muss das Projekt erstellt werden. Dann wird durch Lendico eine kurze Prüfung, ein sogenanntes Scoring, durchgeführt. Sollte dies positiv ausfallen, wird das Kreditprojekt auf der Plattform von Lendico eingestellt. Dann haben alle Anleger die Möglichkeit, sich an der Finanzierung des Projekts zu beteiligen. Sind die Konditionen gut, finden sich meistens rasch ausreichend Anleger, und das Projekt ist schnell finanziert. Dann prüft Lendico noch die nötigen Begleitdokumente und wird dem Kreditnehmer dann alle notwendigen Unterlagen zusenden, inklusive dem Kreditvertrag, der dann unterzeichnet wieder zurückgeschickt wird. Dann dauert es nur noch ein paar Tage, bis das Geld auf dem Konto ist. Es liegt also an Ihnen, wie schnell ein Kredit vergeben werden kann. Eine gute Bonität und faire Zinsen sowie eine passende Laufzeit sichern einen schnellen Geldeingang.

Ist ein Gehaltsnachweis notwendig?

Auf jeden Fall, vor der Auszahlung muss der Kreditnehmer seine Gehaltsabrechnungen von den letzten drei Monaten einreichen.

Welche Dokumente müssen noch eingereicht werden?

Damit das Kreditprojekt bearbeitet werden kann, müssen neben den Gehaltsabrechnungen der letzten drei Monate auch die Kontoauszüge dieses Zeitraums eingereicht werden, ebenso wie eine Kopie des Personalausweises oder Passes.

Können auch Selbstständige einen Kredit erhalten?

Ja, auch das ist durchaus möglich. Ein Selbstständiger muss dann die BWA seines Unternehmens von den letzten drei Monaten einreichen, oder alternativ die Einnahmen-Überschuss-Rechnung des vergangenen Jahres.

Erfolgt eine Eintragung des Kreditantrags in die Schufa?

Lendico ist, wie alle anderen Kreditvermittler auch, dazu verpflichtet, ganz bestimmte Informationen an die Schufa weiterzuleiten, den Datenschutzbestimmungen entsprechend. Dazu gehört sowohl der Abschluss eines Kreditvertrages als auch die eventuelle Kündigung eines solchen Vertrages. Anders als die meisten Banken wird hier aber nicht bereits der reine Antrag in der Schufa vermerkt. Ein Eintrag der Informationen erfolgt erst, wenn der Kreditvertrag auch wirklich unterschrieben wurde.

Wie wird ein Kredit bei Lendico beantragt?

Das ist ganz einfach. Der erste Schritt ist die Registrierung bei Lendico. Diese ist absolut kostenlos. Danach schildert der Antragsteller sein Projekt und den dazugehörigen Finanzierungswunsch. Lendico wird aufgrund dieser Angaben zunächst schon einmal eine vorläufige Kreditentscheidung treffen. Auch dies ist für den Antragsteller kostenlos. Fällt Lendico eine positive Entscheidung, kann der Antragsteller seinen gewünschten Kredit beantragen.

Wie erfolgt die Rückzahlung des Kredits?

Die fälligen Raten zur Rückzahlung des Kredits werden jeden Monat per Bankeinzug abgebucht und an die unterschiedlichen Anleger verteilt.

Ich möchte meinen Kredit vorzeitig zurückzahlen – kostet das extra Gebühren?

Nein, wenn Sie den Kredit vor Ablauf der Laufzeit zurückzahlen möchten, fallen keine weiteren Gebühren an.

Was passiert bei Zahlungsverzug?

Dann können entsprechende Mahnkosten anfallen. Sollten fällige Raten trotz mehrfacher Zahlungserinnerung nicht beglichen werden, wird der Kreditvertrag gekündigt. In dem Falle erhält der Kreditnehmer eine Rechnung über die Restsumme, die innerhalb von zwei Wochen beglichen werden muss. Nach Ablauf dieser Frist wird ein Inkassounternehmen tätig werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert